15.9.2016 - 8.1.2017

Breslau gestern – Wrocław heute: Kulturhauptstadt Europas 2016
Dresdens polnische Partnerstadt an der Oder kann auf eine wechselvolle Vergangenheit unter verschiedenen Landesherren zurückblicken. Fotos des alten Breslaus zeugen von der einstigen Schönheit. Aktuelle Ansichten des wiederaufgebauten Wrocławs zeigen eine lebendige pulsierende Stadt. Außerdem stellen wir interessante Menschen von gestern und heute vor, die aus der Odermetropole stammen: Frauen und Männer, die auf sich aufmerksam gemacht haben.



Das Alte Rathaus in Wrocław - mit dem Bürgerlichen Kunstmuseum heute ein Standort des Städtischen Museums Wrocław.
Foto: Landeshauptstadt Dresden, Europäische und Internationale Angelegenheiten, Ina Pfeifer

 

27.11.2016 - 5.3.2017

Winterfreuden in Dresden
Wie vergnügte man sich wohl zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Dresden während der kalten Monate? Historische Wintermode und Wintersportgeräte von der Käsehitsche bis zum Holzski erzählen von einstigen Freuden bei Schlittschuh-, Ski- und Schlittenfahrt. Den Glanz der winterlichen Ballsaison, in der man sich in festlich geschmückten Sälen amüsierte, lassen Ansichten von Dresdner Tanzhäusern, elegante Abendroben und bunte Kostüme der Zeit erahnen.

Puppe "Erika" in Wintergarderobe auf einem Puppenschlitten sitzend.
Foto: Stadtmuseum Dresden, Ramona Diessner

 

22.4.2017 - 17.9.2017

Kulturpalast Dresden

Der Kulturpalast, der bedeutendste Bau der Nachkriegsmoderne in Dresden, wird nach umfangreichem Umbau und Sanierung 2017 wiedereröffnet werden. Das Stadtmuseum stellt die Geschichte des Baus und seine Nutzung ab den ersten Turmhausentwürfen aus den 1950er Jahren bis zum Umbau durch gmp (von Gerkan, Marg und Partner) bis 2017 vor.

 

24.6.2017 - 15.10.2017

Gruß aus Dresden

Dresden entwickelte sich in den vergangenen zwei Jahrhunderten zum beliebten Ziel für Ausflügler und Touristen. Historische Souvenirs und Ansichtskarten erzählen auf komische, kitschige oder auch künstlerisch Art und Weise, was in der Vergangenheit in Dresden als sehens- und besuchenswert galt.

 

2.12.2017 - 4.3.2018

Mit Teddy durchs Dresdner Spielzeugland

Womit spielten Kinder um 1900? Was gab es bei den Weihnachtsmessen nach dem Zweiten Weltkrieg zu kaufen? Und was brachte der Weihnachtsmann wohl in den 1970er Jahren den braven Kindern mit? Große und kleine Teddybären begleiten uns auf einer Zeitreise durch die Dresdner Spielzeugwelten des 20. Jahrhunderts.



Nach oben Hauptmenu Inhalt

© 2011 Stadtmuseum Dresden